Ashdown Engineering

Original Valve Pre-DI Pedal

ÂŁ549.00

Röhrengetriebenes Vorverstärkerpedal wie kein anderes.

Das OriginAL formt das saubere Signal des Bassisten wunderbar und bietet gleichzeitig einen fußschaltbaren, röhrenbetriebenen Overdrive in einer einzigen kompakten Einheit. Kristallklare Cleans und kraftvolles, übersteuertes Knurren – das OriginAL bietet alles.

Einstellen des Pegels

Der -3db Pad-Schalter wird in Verbindung mit der Eingangspegelsteuerung verwendet, um das verwendete Instrument anzupassen. Bei Bässen mit niedriger Ausgangsleistung ist die Verwendung des Pads nicht erforderlich, bei Bässen mit höherer Ausgangsleistung kann das Pedal jedoch überlastet werden und die Verwendung des Pads erforderlich machen. Eine Überlastung des Eingangs führt einfach zu unerwünschten Verzerrungen und einem unangenehmen Klang. Durch Ausprobieren werden die richtigen Einstellungen für Ihre Instrumente gefunden.

Echter Röhren-Overdrive
Die im Original-Vorverstärker eingebaute Röhren-Overdrive-Schaltung dupliziert die Art von Overdrive, die Sie von einem Röhrenverstärker erhalten würden, und funktioniert genau wie folgt: Der DRIVE GAIN steuert die Verstärkung des Signals vom Instrument. Bei höheren Einstellungen wird die Röhre übersteuert, wodurch der Klang des Instruments abgeschnitten und komprimiert wird. Höhere Harmonische und höhere Frequenzen werden betont, während die niedrigeren Frequenzen komprimiert werden. Genau wie bei einem Röhrenverstärker geht dies mit einer drastischen Lautstärkeerhöhung einher, die vollständig von der Einstellung des Verstärkungsreglers abhängt.

Damit Sie den Pegel des übersteuerten Signals an den sauberen Pegel anpassen können, ist auch ein Drive-Level-Regler vorhanden. Auf diese Weise ist es daher möglich, von einem kristallklaren Klang zu einem übersteuerten Klang mit ähnlichem Pegel zu wechseln. Der Input-Level-Regler hat hier ebenfalls einen gewissen Einfluss, da er den Startpunkt festlegt, von dem aus die Overdrive-Schaltung arbeitet. Daher müssen Sie in Verbindung mit Drive Gain und Drive Level etwas damit experimentieren, um genau die gewünschten Ergebnisse zu erzielen.

Der Overdrive ist per Fußschalter schaltbar und das Pedal leuchtet blau, wenn der Overdrive aktiviert ist. Bei Verwendung des Fußschalters ist es ratsam und wünschenswert, große Lautstärkeerhöhungen zu vermeiden, da plötzliche Pegeländerungen später zu Schaltgeräuschen führen können.

Stromversorgung
Der ORIGINALE Vorverstärker erfordert ein linear isoliertes, hochwertiges geregeltes Netzteil, das einen Strom von 300 mA bei einer Spannung von 15-18 V DC liefern kann. Mittelstift NEGATIV für die eingebaute 2,1-mm-Anschlussbuchse. Da die meisten professionellen Pedalboard-Netzteile Ausgänge mit 9 V und 18 V haben, ist das Pedal mit 18 V gekennzeichnet. Das Pedal reduziert die eingehende Stromversorgung auf 12 V, die zum Antreiben der Röhre und der internen Schaltkreise geeignet sind. Damit die interne Stabilisierung vollständig wirksam ist, sollte die angeschlossene Stromversorgung wie angegeben zwischen 15 und 18 V DC liegen …

Bitte beachten Sie:

Direktkäufe sind in den USA NICHT möglich

Finden Sie Ihren Händler vor Ort HIER

OriginAL Features
Ashdown | Setting the standard since '97

SPECIFICATIONS

  • Power Requirement - 15-18v External Power Supply Centre Pin Negative
  • EQ - 5-band EQ, bass, low-mid, middle, hi-mid and treble
  • Distortion - 12AX7 powered Valve Drive
  • H x W x D (mm) - 62 (inc 6mm feet) x 183 x 118
  • Weight (kg) - 1.4

Shape
The shape Button when engaged provides a broadband mid scoop and is applied to the signal Before the Drive circuit or EQ.
EQ
The Equalisation circuit has 5 bands with the control frequencies centred around 100Hz , 340Hz, 680Hz, 1.6KHz and 7KhZ. The associated filters are of a low Q type and therefore there is considerable overlap between frequencies, which ensures a smooth response. Since the pedal has been designed to be used with other equipment such as mixers and amplifiers etc. which will invariably have more on board Equalisation the control range has been tailored accordingly.
Output
The output control controls the signal from the pedal to the connected equipment via the ¼” JACK socket. When this output is in use the Phones output is unavailable. This jack socket has a PERMANENT ground. Adjust the output level to suit the connected equipment. NOTE that this control does NOT adjust the DI output This control also functions as the VOLUME control for the inbuilt headphone amplifier. Headphones can be connected on the rear panel via the 3.5 mm 3 pole MINI Jack.

The Line Input is located on the rear panel below the PHONES out, this is again a 3.5mm MINI Jack the level control is used to mix the line signal with that from the instrument.
It’s Showtime!
Showtime is basically the overall Mute button the pedal lights up RED when unmuted and ready to play Note That the LINK socket on the rear panel remains Active whilst in mute mode. This output is at instrument level and can be used to drive a tuner for example .It is therefore possible to tune up without any signal to the PA or other connected equipment.

Resources

OriginAL Pedal User Manual
Download

Zuletzt angesehen