NEUES Stuart Zender Signature Pedal

Nach Monaten der Entwicklung sind wir stolz, die MarkteinfĂĽhrung des SZ Funk Face Twin Dynamic Filter Pedal bekannt zu geben.

Nach Monaten der Entwicklung in Zusammenarbeit mit dem großartigen Stuart Zender ist Ashdown sehr stolz, die Markteinführung des Ashdown Funk Face – Stuart Zender Signature Twin Dynamic Filter Pedal bekannt zu geben.

Da sie bereits in der Vergangenheit zusammengearbeitet hatten, war dies für Ashdown und Zender keine neue Beziehung. Nach einem Treffen auf der London Bass Guitar Show 2016 im März konnten Ashdown ihre Bemühungen auf die Herstellung des am funkigsten klingenden Twin-Dynamic-Bassfilterpedals auf dem Markt konzentrieren – und wer könnte ihnen dabei besser helfen als Funk-Meister Stuart Zender?

Stuart Zender gilt als einer der besten britischen Bassisten aller Zeiten und ist vor allem als Gründungsmitglied und erster Bassist der Funkband Jamiroquai bekannt. Nach Jamiroquai arbeitete Stuart mit anderen großen Namen der Branche zusammen, darunter Mark Ronson. In jüngster Zeit ist Zender auf Zak Abels Hit „Everybody Needs Love“ aus dem Jahr 2016 zu hören.

Das in England hergestellte SZ Funk Face ist ein spezielles dynamisches Bass-Twin-Filterpedal und das einzige Basspedal auf dem Markt, das voll und ganz für die Erzeugung dieser charakteristischen abgehackten Bass-Grooves im „Virtual Insanity“-Stil geeignet ist.

Das schlichte 3-Knopf- und 2-Schalter-Layout des Funk Face macht es dem Bassisten leicht, in den funkigen Momenten seine Sache zu machen.

Wie bei klassischen Hüllkurvenfiltern kann der Spieler mit dem Drehregler „Sensitivity“ des Funk Face die genaue Effektreaktion gestalten, während Sie mit dem „Output“-Regler genau bestimmen können, wie viel Sie möchten. Abhängig von Ihrem Spielstil, Anschlag und Ihrer Dynamik können Sie durch gemeinsames Anpassen der Output- und Sensitivity-Regler von subtiler Filterung bis hin zu einem voll ansprechenden „Funk Bass in your Face“-Auto-Wah reichen.

Der 12AX7-betriebene „Valve“-Drive-Distortion-Schalter kann mit dem Fuß ausgewählt werden, um die Obertöne des Funk Face-Pedals auf natürliche Weise anzureichern, während der Wah-Sound ebenfalls mit dem Fußschalter bedient werden kann. Ein sehr sorgfältig gewählter Schalter auf der rechten Seite des Pedals ermöglicht es dem Spieler, zu entscheiden, ob der Valve-Overdrive vor oder nach dem Wah hinzugefügt wird, was noch mehr Klangmöglichkeiten bietet.

Ashdown ist ständig auf der Suche nach dem besten und authentischsten Basston. Daher verfügt das SZ Funk Face über echtes True-Bypass-Schalten, um eine Verfärbung Ihres Eingangssignals zu vermeiden, wenn das Pedal nicht verwendet wird. Mit der Ausgangspegelsteuerung können Sie die perfekte Balance zwischen dem Effekt- und dem True-Bypass-Pegel einstellen und sie fungiert effektiv als Clean-Pegel-Boost, wenn die Wah-Funktion nicht verwendet wird – und bringt Sie bei Bedarf in den Mix.

Auf der Rückseite befindet sich ein einfacher ¾-Zoll-Buchseneingang und -ausgang. Dieses 18-Volt-Pedal wird mit einem eigenen, unabhängigen Netzteil geliefert. Das Pedal kann in Grenzsituationen mit einer 9-Volt-Stromversorgung betrieben werden, jedoch werden 18 Volt empfohlen.

Das Sahnehäubchen oder vielleicht das Glanzstück ist das leuchtende violette „SZ“-Logo, mit dem Stuart Zender dem Pedal seinen Namen gibt. Wie andere von Ashdown gebaute Pedale ist das SZ Funk Face für die Straße konzipiert, mit Metallgehäuse, hochwertigen Bedienelementen und Schaltern.

Das Ashdown SZ Funk Face Auto Pedal wurde in England von Ashdown und Stuart Zender entworfen und wird im Januar 2017 ausgeliefert.

Hinterlasse einen Kommentar

Alle Kommentare werden vor ihrer Veröffentlichung geprüft

Zuletzt angesehen